Forstarbeiter-Schutzkleidung

Bei Unwetterereignissen gehört die Akkordarbeit an umgestürzten oder zum Teil entwurzelten Bäumen mit der Kettensäge mit zu den gefährlisten Tätigkeiten der Feuerwehr.

Zum Schutz werden bei allen Arbeiten mit der Kettensäge Schnittschutzhosen getrgen. Sie sind aus einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester gefertigt. Der Schnittschutz wird durch eingearbeitetes Endlosfasergewebe gewährleistet. Sobald die Ketensäge in dasMaterial schneidet, blockiert dieses sofort die Kette. Somit wird verhinder, dass sich der Feuerwehrangehörige in das Bein schneidet und Verletzungen vorgebeugt.

Zusätzlich trägt der Feuerwehrmann ein Gittervisier aus Metall. Es hat gegenüber den herkömmlichen Visieren den Verteil, nicht zu beschlagen und einen größeren Bereich von Gesicht und Hals zu schützen.