Förderverein

Der Verein „Freiwillige Feuerwehr München gegründet 1866 e.V.“ ist der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr München. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Der Verein ist unter der Steuernummer 43/215/30533 vom Finanzamt München für Körperschaften mit Bescheid vom 15.05.2015 als gemeinnützig anerkannt. Er ist Mitglied im Stadtfeuerwehrverband München e.V..

Vereinszweck

  • Stellen der Einsatzkräfte der öffentlichen Freiwilligen Feuerwehr München im Sinne des Artikel 5 des Bayerischen Feuerwehrgesetzes.
  • Betreuung der Einsatzkräfte und Förderung des Ausbildungs- und Ausrüstungsstandes.
  • Betreuung und Förderung der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr München.
  • Verleihung von Ehrungen an Personen, die sich im Feuerwehrdienst der Landeshauptstadt München oder auf andere Weise besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen in München erworben haben.

Unterstützte Maßnahmen

Neben tatkräftigen und engagierten Menschen braucht die Freiwillige Feuerwehr vor allem eines: Geld zur Durchführung von Projekten mit stadtweiter oder überörtlicher Bedeutung. Vor allem in Zeiten knapper Kassen in kommunalen Haushalten hat unser Feuerwehrverein nochmals an Bedeutung gewonnen. In den letzten Jahren konnten viele Projekte nur durch die finanzielle Unterstützung des Feuerwehrvereins realisiert werden. Beispiele:

  • Aktionen und Projekte zur Nachwuchsförderung, zum Beispiel stadtweite Postkartenaktion.
  • Durchführung von Maßnahmen zur Brandschutz- und Sicherheitserziehung, zum Beispiel für Schüler und Schülerinnen der 3. Jahrgangsstufe.
  • Mitarbeiter- und Jugendbildungsmaßnahmen in der Jugendfeuerwehr.
  • Freizeitmaßnahmen für Mitglieder der Jugendfeuerwehr.
  • Beschaffung von besonderen Ausbildungsmaterialen und Ausrüstung, zum Beispiel Beamer, Wärmbildkameras, Automatische Externe Defibrillatoren, Mehrzweckfahrzeuge.
  • Entwicklung, Einrichtung und Betrieb von Intranet- und Internet-Plattformen zur internen Organisation und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Durchführung von Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit, zum Beispiel Tage der offenen Tür.
  • Entwicklung eines Konzeptes „Standardisierte Übungen“ als zeitgemäße Grundlage für die Ausbildung in allen 21 Abteilungen im Rahmen des Qualitätsmanagements in der Freiwilligen Feuerwehr München.
  • Ausbildung von Führungskräften, zum Beispiel „Grundlagen zeitgemäßer Mitarbeiterführung", „Führen in Konfliktsituationen“.
  • Entwicklung eines Leitbildes im Rahmen der Umstrukturierung der Freiwillige Feuerwehr München.

Kulturelles Leben und Brauchtumspflege

Zudem beteiligt sich der Verein am kulturellen Leben in der Landeshauptstadt. Als Beispiele können die große Münchner Fronleichnamsprozession, das Streetlife-Festival, das Stadtgründungsfest oder der Trachten- und Schützenzug beim Oktoberfest erwähnt werden.