Abteilung Harthof

Tag und Nacht sind etwa 35 Feuerwehrmänner und –frauen aus der Abteilung Harthof bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um Menschen in Not zu helfen. Wir ehrenamtliche Kräfte rücken vorwiegend im Harthof und den angrenzenden Stadtteilen zu Bränden, Verkehrsunfällen, Unwettern und sonstigen Großschadensereignissen oder Wachbesetzungen aus.

Das Einsatzgebiet wird durch die Stadtgrenze im Norden, die Bahnlinie München-Landshut im Westen, die Güterbahnlinie Milbertshofen im Süden und die Ingolstädter Straße im Osten begrenzt. Zudem ist noch der Autobahnabschnitt zwischen dem Nordkreuz, der Ausfahrt Schleißheim und der Ausfahrt Allach im Alarmplan unserer Feuerwehr mit zugeteilt. In diesem Gebiet mit über 40.000 Bürgern, mehr als 30 Schulen und Kindertagesstätten, vielen Klein- und Mittelbetrieben und dem Forschungs- und Ingenieurzentrum der BMW mit über 10.000 Mitarbeitern wird die Harthofer Feuerwehr von der Leitstelle München zu Brand- und Hilfeleistungseinsätzen alarmiert.

Sobald wir von der Leitstelle alarmiert werden, investieren wir unsere Freizeit für Ihre Sicherheit. Dabei unterstützen die Berufsfeuerwehr und wir uns gegenseitig, um möglichst schnell und effizient Hilfe zu leisten.

Neben der Sicherstellung des Brandschutzes in unserem Gebiet veranstalten wir auch verschiedene Feste und Attraktionen. Hierzu zählen neben unserem traditionellen Steckerlfischgrillen am Karfreitag auch das Sonnwendfeuer, der Tag der offenen Tür sowie Vorträge zur Brandverhütung in anderen Organisationen und Schulen. Zudem besuchen uns mehrfach im Jahr Kindergärten und Schulklassen im Gerätehaus zur Brandschutzerziehung.

In unserer Jugendgruppe erlangen unsere jüngsten Mitglieder ab 12 Jahren Einblick in die Arbeitsweise der Feuerwehr und gewinnen dabei wertvolle Erfahrung im Teamwork. Wir bieten eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und sorgen so auch für Nachwuchskräfte.

Um der Vielzahl an Aufgaben gerecht zu werden, unterstützt der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Harthof e.V. unsere Arbeit. Ihre Spenden ermöglichen es uns, die von der Landeshauptstadt München gestellte Ausrüstung sinnvoll zu erweitern. So hat der Förderverein unsere beiden Wärmebildkameras und einen AED (Automatisierter Externer Defibrillator) finanziert.

Möchten auch Sie uns unterstützen, können Sie das als aktiver Teil unserer Mannschaft tun oder als passives Mitglied im Verein.

Fahrzeuge

Funkrufname Kurzbezeichnung Fahrzeugtyp
HH 11.1 MZF Mehrzweckfahrzeug
HH 40.1 HLF 20/16 Hilfeleistungslöschfahrzeug
HH 40.8 LF 16/12 Löschgruppenfahrzeug
- ESA Elektro-Sauger-Anhänger