Abteilung Ludwigsfeld-Fasanerie

Aktuell besteht unsere Abteilung aus 25 Mitgliedern, davon zwei Jugendliche. Die Abteilung ist bunt gemischt aus Jung und Alt sowie Männern und Frauen. So trifft man hier auch auf die unterschiedlichsten Berufe: wie zum Beispiel Gärtner, Mechaniker, kaufmännische Angestellte, Ingenieure, Malermeister, Krankenschwestern und Vieles mehr.

Das Gerätehaus befindet sich Auf den Schrederwiesen 21 im Nordwesten Münchens. Das Einsatzgebiet sind vor allem die Stadtteile Ludwigsfeld und die Fasanerie-Nord, sowie Teile der Autobahn BAB 99.

Zu unseren Aufgaben gehört vor allem die Sicherstellung des Brandschutzes, technische Hilfeleistung bei Unfällen oder Naturkatastrophen und zusätzlich die Unterstützung bei der Waldbrandbekämpfung.

Unsere Abteilung ist für die Sicherheit von etwa 12.000 Bürgern verantwortlich. Die Bebauung im Ausrückebereich besteht hauptsächlich aus Ein- und Mehrfamilienhäusern, zusätzlich gibt es Schulen, Kindergärten und Kirchen. Besonderheiten stellen hier der Güterbahnhof Nord mit dem dazugehörigen Löschwassersee und die Autobahn BAB 99 mit dem Allacher Tunnel dar.

Für die Bewältigung der Einsätze stehen uns vier Fahrzeuge zur Verfügung. Als Erstangriffsfahrzeug wird ein Hilfeleistungslöschfahrzeug auf Mercedes Fahrgestell genutzt. Auf dem zweiten Stellplatz steht ein Löschgruppenfahrzeug auf MAN Fahrgestellt. Zusätzlich verfügt die Abteilung über einen LKW mit Ladebordwand, welcher auch gleichzeitig als Fahrschulauto dient. Außerdem steht für Besorgungsfahrten oder zum Mannschaftstransport ein VW Transporter als Mehrzweckfahrzeug zur Verfügung.

Fahrzeuge

Funkrufname Kurzbezeichnung Fahrzeugtyp
LU 11.1 MZF Mehrzweckfahrzeug
LU 40.1 HLF 20/16 Hilfeleistungslöschfahrzeug
LU 40.8 LF 16/12 Löschgruppenfahrzeug
LU 56.1 Lkw Lastkraftwagen mit Ladebordwand