Abteilung Riem

Die Abteilung Riem im Osten Münchens besteht momentan aus rund 30 aktiven Feuerwehrmännern und -frauen. Das Gerätehaus, welches 1979 erbaut wurde, liegt in Alt-Riem.

Unser Zuständigkeitsbereich umfasst die Stadtteile Riem, Messestadt Riem, Zamdorf und Daglfing. Besondere Gefahrenschwerpunkte bilden mehrere S- und U-Bahnhöfe, die Messe München, ein Einkaufszentrum sowie Industrieanlagen, Hochhäuser und Gewässer. Auch mehrere Schulen und Kindergärten, zwei Pferderennbahnen, der Umschlagbahnhof sowie ein Abschnitt der BAB 94 liegen im Wachgebiet der Abteilung.

Zu den über 100 Einsätzen jährlich werden wir zeitgleich mit der Berufsfeuerwehr über Funkmeldeempfänger alarmiert. Unsere Einsätze umfassen Brände, Verkehrsunfälle und andere Notlagen. Bei größeren Schadenslagen und Unwettern sind wir auch im gesamten Stadtgebiet tätig.

Neben dem Einsatzgeschehen und dem hierfür nötigen Dienstbetrieb gehören auch die Öffentlichkeitsarbeit und Brandschutzerziehung zu unseren Aufgaben. Durch die Beteiligung an Veranstaltungen, wie dem Maibaumaufstellen, Bürgerfesten und zum Beispiel der Fronleichnamsprozession, pflegen wir Traditionen und leisten einen Beitrag zum örtlichen Gemeindeleben.

Unterstützt werden wir dabei von unserem Förderverein, welcher neben der Organisation von Veranstaltungen, wie einem jährlichen Sommerfest, auch die Beschaffung von zusätzlicher Ausrüstung übernimmt.

Außerhalb der Pflichttermine stärken viele, auch privat organisierte Veranstaltungen und Treffen die Kameradschaft und den Zusammenhalt untereinander.

Fahrzeuge

Funkrufname Kurzbezeichnung Fahrzeugtyp
RI 11.1 MZF Mehrzweckfahrzeug
RI 40.1 HLF 20/16 Hilfeleistungslöschfahrzeug
RI 40.8 LF 16/12 Löschgruppenfahrzeug