CBRN-Erkundungswagen

Der CBRN-Erkundungswagen (CBRN von chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear) ist ein Fahrzeug unserer ABC-Komponente (ABC von atomaren, biologischen und chemischen Gefahren). Das Fahrzeug wurde als Mess- und Erkundungsfahrzeug konzipiert und im Rahmen einer Ersatzbeschaffungsmaßnahme durch die Bundesrepublik Deutschland an die ABC-Züge deutschlandweit ausgeliefert.

Das Fahrzeug ist der Abteilung Stadtmitte zugeordnet worden und löste die bis dahin vorhandenen Fahrzeuge VW-Transporter und VW-181 ab. Im Zuge dieser Austauschmaßnahmen wurden die Fahrzeuge nicht mehr in der orangenen Lackierung des Katastrophenschutzes ausgeliefert, sondern in der Lackierung der Trägereinheit, in unserem Falle in Feuerwehrrot RAL 3000.

Das Fahrzeug ist mit Messgeräten ausgestattet, um Messungen und deren Auswertung bei Gefahrgutunfällen und ABC-Einsätzen vornehmen zu können. Zudem ist dieses Fahrzeug Teil der Analytischen Task Force (ATF) München.

Technische Daten

Modell Fiat Ducato Maxi L2B 2.8 i.d. TD
Aufsau Mosolf
Baujahr 2002
Hubraum 2.800 ccm
Leistung 90 kW (122 PS)
Höchstgeschwindigkeit 130 km/h
Zulässige Gesamtmasse 4.250 kg

Beladung

  • Dosisleistungs-Messgeräte
  • NBR-Szintillationszählrohr
  • DGPS plus Koppelnavigation
  • Photoionisationsdetektor (PID)
  • Ionenmobilitätsspektrometer (IMS)
  • Ausstattungssatz zur Entnahme von festen, flüssigen oder gasförmigen Proben
  • Sonstige Ausrüstungsgegenstände

Standort