Gerätewagen GW-IuK

Neben der üblichen Funkausstattung für Feuerwehrfahrzeuge ist der Gerätewagen vor allem mit Material und Ausrüstung der IuK-Einheit beladen, die bei Großschadensereignissen die Einsatzleitung unterstützt. Darüber hinaus wird das Fahrzeug als Zubringerfahrzeug für IuK-Kräfte eingesetzt.

Der erste am Standort Sendling stationierte Gerätewagen-IuK löste 2007 den zuvor verwendeten Fernsprechkraftwagen ab, der bereits über 20 Jahre alt war und ausgesondert werden musste.

Seit März 2009 befindet sich ein baugleiches Fahrzeug zur Unterstützung des Überlandkontingentes im Katastrophenschutz im Gerätehaus Sendling.

Technische Daten

Modell Mercedes-Benz Sprinter II
Ausbau Swingcar
Baujahr 2007
Leistung 80 kW (109 PS)
Abmessungen (L/B/H) in m 5,91/2,43/2,82
Zulässige Gesamtmasse 3.880 kg
Besatzung 1/5

Standort