Schlauchwagen SW 2000

Der Schlauchwagen wird zur Verlegung von langen Schlauchstrecken in Gebieten mit einer nicht ausreichender Löschwasserversorgung verwendet. Die Besatzung besteht aus einem Trupp (3 Feuerwehrleute). Der Schlauchwagen wurde vom Bund im Rahmen des Katastrophenschutzes beschafft.

Technische Daten

Fahrgestell Iveco
Aufbau ODW
Baujahr 1997
Leistung 130 kW (177 PS)
Zulässige Gesamtmasse 9.600 kg

Beladung

  • 1.800 Meter B-Schläuche in Tragkörben (während der Fahrt verlegbar)
  • 200 Meter B-Schläuche gerollt
  • C-Schläuche
  • A-Saugschläuche
  • Armaturen zur Löschwasserfortleitung
  • Armaturen zur Löschwasserentnahme
  • 5.000 Liter Faltbecken
  • Geräte zur Verkehrsabsicherung

Standort