Unwetter über München sorgt für eine arbeitsreiche Nacht

220 zusätzliche Einsätze für die gesamte Feuerwehr München – so lautet die Bilanz eines heftigen Unwetters, das in der Nacht von Freitag auf Samstag über das Stadtgebiet München zog.

Im ganzen Stadtgebiet waren die Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr München unterwegs. Glücklicherweise kann vermeldet werden, dass kein einziger Personenschaden aufgrund des Unwetters zu beklagen ist. Durch die Integrierte Leitstelle München wurden zusätzlich zu den Einsätzen im Stadtgebiet noch etwa 80 Einsätze für den Landkreis München disponiert.

Alarmierte Einheiten und Tätigkeiten der FF München

Für die FF München wurde Vollalarm für alle Abteilungen ausgelöst. Innerhalb mehrerer Stunden wurden wir zu insgesamt 129 Unwettereinsätzen alarmiert und sind dabei mit 46 Fahrzeugen ausgerückt.

Bäume auf den Straßen, Bäume und Äste auf Gehwegen, vollgelaufene Keller, Pkw steckt in überschwemmter Straßenunterführung, so lauteten einige der Einsatzstichworte für unsere Kräfte am Abend des 18. August bis spät in die Nacht.